MACHE DICH AUF DEN WEG

Egal wo Du bist, es gibt neue Pfade zu Laufen und Strecken zu entdecken. Begleite Anne-Laure wenn sie uns auf einen Lauf auf ihrer Lieblingsstrecke mitnimmt. Hebe ab mit HOKA ONE ONE, denn it’s #TimeToFly.

Mach dich auf den Weg mit Anne-Laure

Bordeaux - France

Route map for HOKA - BORDEAUX by Anne-Laure SAUX on plotaroute.com

Distanz: 14 km

Start/Ziel: Place de la Bourse, Bordeaux Stadtzentrum / Garonne Flussufer / Ermitage Park

Terrain: Straßen, Geländepfade, Treppen.

Schwierigkeit: gemäßigt

Steigung: 136 m

Navigation: leicht

Gut für: einen langen Lauf mit Hügelanstieg und wechselnden Landschaften.

Anne-Laure - FR

Sport und Lifestyle Blogger Anne-Laure, wohnhaft in Bordeaux (Südwest-Frankreich), teilt ihre tägliche Liebe für Fitness auf ihrem Blog Bonjour Darling. Ihre Philosophie: Es spielt keine Rolle welchen Sport Du ausübst solange er Dir Spaß macht! Nach ihrem erstem Marathon begann Anne-Laures Leidenschaft fürs Laufen zu wachsen und forderte sie heraus, neue Orte abseits des Weges zu entdecken, in der Stadt oder in der Natur.

http://www.bonjourdarling.com/

Ihre Schuhe

Challenger ATR 3

Warum das Laufen an neuen Orten wichtig ist?

Weißt Du, ich liebe laufen total! Ich lief immer mal ab und zu, aber während den letzten zwei Jahren wurde es eine richtige Leidenschaft und jetzt kann mich nichts mehr aufhalten! Nachdem ich immer auf Straßen und Pfaden rannte, habe ich eine neue Liebe fürs Geländelaufen entdeckt. Seit meinem ersten Spartan Race war ich in Versuchung geführt und es hat sich bestätigt bei meinem Bilbao Race bei dem ich vor kurzem teilnahm. Ich bemerkte, dass ich diese Art des Rennens für mich selbst entdecken muss wenn ich diesem neuem Verlangen folgen möchte. Ich fing damit an indem ich mir das richtige Paar Laufschuhe holte: den Hoka One One Challenger ATR3. Dann suchte ich mir eine Laufstrecke in der Nähe von Bordeaux wo ich in der Natur rennen konnte, mit Hügelanstiege, Abstiege und wunderschönem Ausblick... So habe ich den Ermitage Park für mich entdeckt.

“Nachdem ich immer auf Straßen und Pfaden rannte, habe ich eine neue Liebe fürs Geländelaufen entdeckt.”

 

Was Du an diesem Lauf liebst?

Da der Ermitage Park nur wenige Kilometer von Bordeaux entfernt liegt, ist er sehr einfach zu erreichen. Er ist nur 6km von der Innenstadt entfernt und Du kannst am Flussufer der Garonne entlang laufen um dort hin zu kommen. Am Parkeingang angekommen, vor einem Boden der mit Graffiti besprüht ist, könntest Du Dich vielleicht erst mal wundern ob Du auch auf dem richtigen Weg bist, aber hinter dem Bogen beginnt das Abenteuer! Beginne zu laufen, entdecke den See, kleine Pfade durch den Wald, erklimme Treppen und erreiche den höchsten Punkt im Park und bewundere die sagenhafte Aussicht auf Bordeaux! Wenn Du tiefer in die Wildnis eindringen möchtest, ist Palmer Park auch nicht weit weg. Um zurück ins Stadtzentrum zu gelangen, kannst du dem Fluss wieder flogen, aber versuche diesmal die linke Seite. Diese Seite ist wilder und wird deine Rückkehr in die Zivilisation erleichtern. Seit diesem Lauf bin ich stetig auf der Suche nach neuen Pfaden die es zu entdecken gilt. Fest steht: Diesen Sommer möchte ich die schönsten Läufe in Südwest-Frankreich erobern!

“Mit die Challenger ATR 3 habe ich das Gefühl, dass ich mich besser bewege – mein Fuß kommt auf dem Ballen auf und nicht auf meiner Verse, ohne dass ich das kontrolliere. Es ist wie Zauberei!”

 

Wie Dir die Schuhe halfen und Dich unterstützten?

Der Hoka One One Challenger ATR3 wird nicht unbemerkt bleiben. Ich habe die HOKA ONE ONEs schon gesehen und ihr Aussehen hat mich immer überrascht. Normalerweise renne ich immer mit dem selben Schuhtyp, deswegen waren diese Schuhe eine ziemliche Umstellung. Aber sie faszinierten mich und ich wusste, dass meine normalen Laufschuhe ungeeignet wären. Als die Schuhe ankamen und ich sie anzog war ich überrascht – die Sohlen die auf Bildern so riesig aussahen, waren nicht so groß und schlussendlich habe ich sie echt gemocht. Ab dem ersten Schritt an als ich anfing zu laufen mochte ich sie sogar noch mehr. Ich habe das Gefühl, dass ich mich besser bewege – mein Fuß kommt auf dem Ballen auf und nicht auf meiner Verse, ohne dass ich das kontrolliere. Es ist wie Zauberei! Während den riskanten Teilen bei meinem Lauf waren sie sehr unterstützend – ich werde sie für jeden Geländelauf benutzen!